Schlaufenweg 3

BURG LENGENFELD-SCHLAUFE

Schlaufenweg 3

BURG LENGENFELD-SCHLAUFE

Schlaufenweg 3

BURG LENGENFELD-SCHLAUFE

Markierungszeichen Burglengenfeld-SchlaufeSchlaufenweg 3: Burg Lengenfeld-Schlaufe

Vom Vilstal ins Naabtal zur größten Burganlage der Oberpfalz

  • 22,6 km
  • 5,7 Std.
  • Dietldorf (an der Hauptroute) Alternativ: Burglengenfeld, Marktplatz
  • Dietldorf (an der Hauptroute) Alternativ: Burglengenfeld, Marktplatz
  • Summe Steigungen: 388,1 Meter
    Summe Gefälle: 388,1 Meter

ZUGANG VON
DER JURASTEIG-HAUPTROUTE: Ca.
1,5 km südöstlich Dietldorf in Richtung Loisnitz oder 1,7 km nördlich Dietldorf in Richtung Greßthal

Die Burg Lengenfeld-Schlaufe führt den Wanderer direkt zur Wiege der Wittelsbacher – zur Burg Lengenfeld, der Geburtsstätte des ersten Bayernherzoges Otto von Wittelsbach.
Vom Vilstal ausgehend - wahlweise nördlich oder südlich Dietldorf den Jurarücken in Richtung Naabtal überquerend, führt der Weg in jedem Fall über längere Strecken durch den Burglengenfelder Forst. Unterwegs trifft man auf einzelne Bauerngehöfte, kleine Kapellen und Pferdegestüte, die sich elegant in die abwechslungsreiche Waldlandschaft einfügen, die hier ständig ihr Aussehen verändert: Mischwald und Buchen-dominierter Laubwald wechselt ab mit Kiefern- und Fichtenwald, aber auch Tannenbeständen, eingestreuten langgezogenen Wiesen und Ackerflächen, die von Schwarzdorn und Wildrosenhecken gesäumt sind. Immer wieder begegnet man den für die Landschaft typischen Wegkreuzen, die die Volksfrömmigkeit der ländlichen Bevölkerung von einst dokumentieren. Am eindruckvollsten sind aber die Weitblicke in das Vils- und Naabtal, die der Wanderer auf diesem Schlaufenweg immer wieder genießen kann.

Nach etwa zwei Stunden erreicht man einen markanten Knotenpunkt, von dem aus die Burg Lengenfeld-Schlaufe nun als optionaler Stichweg direkt in die Stadt Burglengenfeld hineinführt. Nach drei Kilometern hat man mit der Überquerung der Naab die historische Altstadt erreicht, über der hoch oben die größte Burganlage der Oberpfalz thront. Das Oberpfälzer Volkskundemuseum, die Stadtpfarrkirche St. Vitus, die Ackerbürgerhäuser am Marktplatz, das Altmannsche Schlösschen im Almenhof, das historische Rathaus mit eindrucksvoller Renaissancefassade oder die größte Bierkelleranlage der Oberpfalz mit 47 zusammenhängenden Bierkellern entlang des Kreuzberges, sind nur einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die den Besucher in Burglengenfeld erwarten. Gemütliche Gasthöfe mit hervorragender Küche laden zur Stärkung ein, damit auch der Rückweg ins Vilstal nach Dietldorf zum wahren Wandervergnügen wird.