Neuigkeiten

Jubiläumsprogramm

Im Frühjahr 2008 wurde der Jurasteig feierlich eröffnet. Seitdem lockt der Qualitätswanderweg zahlreiche Naturfreunde und Wanderer zu den teilweise noch unentdeckten Naturschätzen im Bayerischen Jura. 2018 feiert er sein 10-jähriges Jubiläum mit einem prall gefüllten Veranstaltungsprogramm – dazu gehören unter anderem geführte Wanderungen, Exkursionen, aromatische Kräuterwanderungen und Literat(o)uren.

Qualitätswandwerg Jurasteig gehört zur Creme de la Creme

Mit dem Zertifikat "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" des Deutsche Wanderverbandes wurde der Jurasteig am 14.01.2017 auf der CMT Stuttgart zum 4. Mal ausgezeichnet. Der Präsident des Deutschen Wanderverbandes, Herr Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, überreichte die begehrte Auszeichnung an Landrat Willibald Gailler und gratulierte dem Landrat stellvertretend für alle vier Jura-Landkreise. Die Landkreise Amberg-Sulzbach, Kelheim, Regensburg und Neumarkt i.d.OPf. betreuen den Jurasteig schon seit 2008 als Qualitätswanderweg, der 237 km lang und als Rundweg in 13 Etappen aufgeteilt ist.   

Jurasteig-Poster

Für Betriebe, öffentliche Aushangstellen und interessierte Wanderer ist ein neues Jurasteig-Poster erschienen. Es zeigt den Verlauf des Jurasteigs mit seinen Schlaufenwegen auf einer Übersichtskarte. Das Poster hat das Format DIN A2 und ist kostenlos bei den Tourist-Infos oder als Download erhältlich.

Trassenverlegung Etappe 10

Achtung Wegverlegung zwischen Holnstein und Erbmühle: Seit geraumer Zeit verläuft der Jurasteig zwischen Holnstein und der Erbmühle nicht mehr südlich, sondern nördlich der Weissen Laber. Die Umverlegung wurde leider nötig, da der bisherige, schöne Waldweg auf der Südseite des Baches einer Straßenteerung auf mehr als einem Kilometer Länge zum Opfer fiel. Der neue Wegverlauf auf www.jurasteig.de entspricht dem aktuellen Stand, beachten Sie aber bitte, dass in Printprodukten zum Jurasteig diese Änderung noch nicht berücksichtigt werden konnte.

Beachten Sie bitte die neue Wegführung von Holnstein über den Staufersbucher Berg zur Erbmühle!